Filter schließen
Filtern nach:

Überwachungskamera Tipps

Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf einer Überwachungskamera

Um in der großen Auswahl an HD Überwachungskameras das richtige Modell für Ihre Anforderungen zu finden, ist es wichtig, sich im Vorfeld folgende Fragen zu stellen:

  • Benötigen Sie Ihre HD Überwachungskamera für den Innen- oder Außenbereich?
  • Auf welche Art erfolgt der Zutritt auf das zu überwachende Grundstück oder Gebäude, bzw. auf welche Art ist es möglich?
  • In welcher Entfernung zur Kamera sollen Ereignisse, Kennzeichen oder Personen erkannt werden?
  • Wird die Überwachungskamera verdeckt installiert oder dient sie zur Abschreckung?
  • In welcher Höhe soll die Kamera angebracht werden?
  • Wenn Sie Nachts aufzeichnen wollen, ist eine Beleuchtung vorhanden?
  • Wie weit möchten Sie bei Nacht mit der Überwachungskamera sehen?
  • Welche Aufzeichnungsdauer stellen Sie sich bei einem Langzeitrekorder zur Videoüberwachung vor?
  • Welche Anzahl an Überwachungskameras benötigen Sie?

Bitte beachten Sie, das bei einer FULL-HD Überwachungskamera am Tag bis zu einer Bildbreite von 9 Meter Personen identifiziert werden können. Bei Dunkelheit hängt das von der jeweiligen Infrarot HD-Kamera, vom Reflexionsgrad der Umgebung, oder von einer zusätzlichen Beleuchtung ab. Eine zusätzliche Beleuchtung, wie z.B. einen LED Scheinwerfer mit Bewegungsmelder, hilft einer Überwachungskamera bei Nacht ein besseres Überwachungsbild zu ermöglichen. Infrarot Kameras sollten so installiert werden, das eine Reinigung möglich ist. Spinnen werden durch die Infrarot-Beleuchtung angezogen. Durch Spinnennetze vor dem Objektiv wird die Nachtsicht durch die Reflexion an den Spinnennetzen eingeschränkt.

Lassen Sie uns gerne gemeinsam diese Fragen beantworten, um ein für Sie maßgeschneidertes Videoüberwachungs-System zusammen zu stellen.

Unsere Empfehlung sind offensichtliche Überwachungskameras, um eine abschreckende Wirkung zu erziehlen.

Langzeitrecorder zur Aufzeichnung von Überwachungskameras

Zur Aufzeichnung von Überwachungskameras werden Langzeitrecorder oder NVR benötigt. Welches von beiden Systemen genutzt werden kann, hängt von der Auswahl des Kamera-Systems zur Videoüberwachung ab. Bei HD-CVI Überwachungskameras werden HD-CVI Langzeitrecorder benötigt und bei IP-Kameras werden NVR-Recorder benötigt. Des Weiteren bieten wir HD-TVI und AHD Videoüberwachungs-Systeme an. Unsere Langzeitrecorder können je nach Geräte Typ, 4, 8 oder 16-Kanäle aufzeichnen. Bei IP-Kameras, besteht noch die Möglichkeit eine Aufzeichnungssoftware zur Aufzeichnung auf einem PC zu nutzen. Bei einigen IP-Überwachungssystemen können wir auch NVR-Langzeitrekorder mit 32 und 64 Kanälen beschaffen. Die Anzahl der Aufzeichnungskanäle der Recorder hängt von der Anzahl der zu installierenden Kameras ab. Bei Fragen hierzu können Sie uns gern kontaktieren. 

Unsere Überwachungstechnik Angebot im Überblick

Ob einfache Minikamera mit geringer Auflösung oder Full-HD Videoüberwachung mit Megapixel IP-Kameras und unseren HDTV-Überwachungskameras – in unserem Online Shop finden Sie für jede Anforderung die passende Überwachungskamera zur Videoüberwachung.
Mit WDR (Wide-Dynamic-Range) bewältigen Sie extrem schwierige Lichtverhältnisse. HD-Ueberwachungskamera.de empfiehlt keine Funkkameras zu verwenden, denn die Reichweite der Signale ist begrenzt und die Funk-Signale können sehr leicht gestört und bei einfachen Funk-Videoanlagen auch "abgehört" werden. Außerdem kann nur eine begrenzte Zahl an Funkkameras zusammen betrieben werden. Das trifft auch für WLAN-Netzwerk-Überwachungskameras zu.

Folgende drei Videoüberwachungssysteme übertragen die Videosignale über Koaxial-Kabel. Falls Ihre ältere Videoüberwachungsanlage mit Koaxial-Kabel RG59 ausgestattet ist, können Sie das vorhandene System mit einem der drei folgenden HD-Überwachungkamera-Systeme ersetzen und brauchen keine neuen Kabel verlegen. Das spart Geld und Zeit bei der Neu-Installation.

  • HD-CVI Überwachungskameras - High Definition Composite Video Interface Technology
  • HD-TVI Überwachungskameras - High Definition Transport Video Interface
  • AHD Überwachungskameras - Analoge High-Definition
  • Multi-Signal Überwachungskameras - Diese Kameras können das HD-TVI, HD-CVI oder AHD Signal übertragen, wodurch diese an verschiedenen Videoüberwachungsanlagen betrieben werden können.


Bei Fragen zu diesen HD-Videoüberwachungssystemen können Sie uns gern kontaktieren.

Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf einer Überwachungskamera Um in der großen Auswahl an HD Überwachungskameras das richtige Modell für Ihre Anforderungen zu finden, ist es wichtig, sich im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Überwachungskamera Tipps

Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf einer Überwachungskamera

Um in der großen Auswahl an HD Überwachungskameras das richtige Modell für Ihre Anforderungen zu finden, ist es wichtig, sich im Vorfeld folgende Fragen zu stellen:

  • Benötigen Sie Ihre HD Überwachungskamera für den Innen- oder Außenbereich?
  • Auf welche Art erfolgt der Zutritt auf das zu überwachende Grundstück oder Gebäude, bzw. auf welche Art ist es möglich?
  • In welcher Entfernung zur Kamera sollen Ereignisse, Kennzeichen oder Personen erkannt werden?
  • Wird die Überwachungskamera verdeckt installiert oder dient sie zur Abschreckung?
  • In welcher Höhe soll die Kamera angebracht werden?
  • Wenn Sie Nachts aufzeichnen wollen, ist eine Beleuchtung vorhanden?
  • Wie weit möchten Sie bei Nacht mit der Überwachungskamera sehen?
  • Welche Aufzeichnungsdauer stellen Sie sich bei einem Langzeitrekorder zur Videoüberwachung vor?
  • Welche Anzahl an Überwachungskameras benötigen Sie?

Bitte beachten Sie, das bei einer FULL-HD Überwachungskamera am Tag bis zu einer Bildbreite von 9 Meter Personen identifiziert werden können. Bei Dunkelheit hängt das von der jeweiligen Infrarot HD-Kamera, vom Reflexionsgrad der Umgebung, oder von einer zusätzlichen Beleuchtung ab. Eine zusätzliche Beleuchtung, wie z.B. einen LED Scheinwerfer mit Bewegungsmelder, hilft einer Überwachungskamera bei Nacht ein besseres Überwachungsbild zu ermöglichen. Infrarot Kameras sollten so installiert werden, das eine Reinigung möglich ist. Spinnen werden durch die Infrarot-Beleuchtung angezogen. Durch Spinnennetze vor dem Objektiv wird die Nachtsicht durch die Reflexion an den Spinnennetzen eingeschränkt.

Lassen Sie uns gerne gemeinsam diese Fragen beantworten, um ein für Sie maßgeschneidertes Videoüberwachungs-System zusammen zu stellen.

Unsere Empfehlung sind offensichtliche Überwachungskameras, um eine abschreckende Wirkung zu erziehlen.

Langzeitrecorder zur Aufzeichnung von Überwachungskameras

Zur Aufzeichnung von Überwachungskameras werden Langzeitrecorder oder NVR benötigt. Welches von beiden Systemen genutzt werden kann, hängt von der Auswahl des Kamera-Systems zur Videoüberwachung ab. Bei HD-CVI Überwachungskameras werden HD-CVI Langzeitrecorder benötigt und bei IP-Kameras werden NVR-Recorder benötigt. Des Weiteren bieten wir HD-TVI und AHD Videoüberwachungs-Systeme an. Unsere Langzeitrecorder können je nach Geräte Typ, 4, 8 oder 16-Kanäle aufzeichnen. Bei IP-Kameras, besteht noch die Möglichkeit eine Aufzeichnungssoftware zur Aufzeichnung auf einem PC zu nutzen. Bei einigen IP-Überwachungssystemen können wir auch NVR-Langzeitrekorder mit 32 und 64 Kanälen beschaffen. Die Anzahl der Aufzeichnungskanäle der Recorder hängt von der Anzahl der zu installierenden Kameras ab. Bei Fragen hierzu können Sie uns gern kontaktieren. 

Unsere Überwachungstechnik Angebot im Überblick

Ob einfache Minikamera mit geringer Auflösung oder Full-HD Videoüberwachung mit Megapixel IP-Kameras und unseren HDTV-Überwachungskameras – in unserem Online Shop finden Sie für jede Anforderung die passende Überwachungskamera zur Videoüberwachung.
Mit WDR (Wide-Dynamic-Range) bewältigen Sie extrem schwierige Lichtverhältnisse. HD-Ueberwachungskamera.de empfiehlt keine Funkkameras zu verwenden, denn die Reichweite der Signale ist begrenzt und die Funk-Signale können sehr leicht gestört und bei einfachen Funk-Videoanlagen auch "abgehört" werden. Außerdem kann nur eine begrenzte Zahl an Funkkameras zusammen betrieben werden. Das trifft auch für WLAN-Netzwerk-Überwachungskameras zu.

Folgende drei Videoüberwachungssysteme übertragen die Videosignale über Koaxial-Kabel. Falls Ihre ältere Videoüberwachungsanlage mit Koaxial-Kabel RG59 ausgestattet ist, können Sie das vorhandene System mit einem der drei folgenden HD-Überwachungkamera-Systeme ersetzen und brauchen keine neuen Kabel verlegen. Das spart Geld und Zeit bei der Neu-Installation.

  • HD-CVI Überwachungskameras - High Definition Composite Video Interface Technology
  • HD-TVI Überwachungskameras - High Definition Transport Video Interface
  • AHD Überwachungskameras - Analoge High-Definition
  • Multi-Signal Überwachungskameras - Diese Kameras können das HD-TVI, HD-CVI oder AHD Signal übertragen, wodurch diese an verschiedenen Videoüberwachungsanlagen betrieben werden können.


Bei Fragen zu diesen HD-Videoüberwachungssystemen können Sie uns gern kontaktieren.

HD-Überwachungskameras haben einen Großen Vorteil durch ihre Auflösung von bis zu 2 Megapixel gegenüber Überwachungskameras mit PAL-Auflösung. Im Angebot sind zur Zeit Überwachungskameras mit 720p bzw. 1080p Auflösung, IP-Überwachungskameras können auch noch höhere Auflösungen liefern. Die Vorteile dieser Kameras wollen wir versuchen Ihnen hier näher zu bringen.